Architektur

Drinnen ist was ganz anderes als draußen. Das Schwierige bei der Architekturfotografie ist, dass meistens beides in einem Bild zu sehen ist. Mal guckt man von draußen rein, mal von drinnen raus. Eine Kamera allein packt das nicht. Dazu braucht man die richtigen Lichtkünstler, die mit natürlichem Licht genauso spielend klar kommen wie mit großen Blitzlampen. Solche, die tolle Bilder komponieren können, auch wenn sich das Motiv nicht mal eben verschieben lässt.

Am schönsten ist Architektur natürlich, wenn sie neu ist. Dann ist man auch besonders stolz auf sie. Also, worauf warten Sie noch?